Konfiguration und Anpassung

Rechtemanagement und Wiki-Struktur

Unser Rechtemanagement hat’s in sich:
Definieren Sie Benutzergruppen und Rollen, weisen Sie Lese-, Schreib- und Freigaberechte zu und richten Sie Namensräume zur Strukturierung Ihrer Informationen ein.

Mit Versionierung die Kontrolle behalten

BlueSpice pro speichert jede Änderung an einem Artikel als eigene Version ab. Dabei wird ersichtlich, wer einen Artikel wann und wie verändert hat. Schießt ein Mitarbeiter einmal übers Ziel hinaus, lassen sich durch das Versionierungssystem und die Rollback-Funktion Änderungen rückgängig machen und frühere Versionen wiederherstellen. Redakteure werden auf Wunsch per E-Mail über Änderungen informiert und können Inhalte vor Freigabe sichten.

Jeder bekommt seinen Platz

Bei der Planung und Einrichtung des Rechtemanagements unterscheidet BlueSpice zwischen Benutzern, Gruppen, Rollen und Rechten. Ferner wird unterschieden zwischen anonymen Wiki-Besuchern ohne Account und angemeldeten Wiki-Benutzern mit Account.

Sinnvolle Rollen für ein einfacheres Rechtemanagement

Zunächst erfolgt die Zuordnung einer Gruppe aus Wiki-Nutzern zu einer Gruppe. Gruppen werden dann Mithilfe von Rollen mit Rechtepaketen ausgestattet. Einzelne Rollen bündeln hierbei zahlreiche Einzelrechte unter einem sinnvollen Dach. Rechte können für das gesamte Wiki oder für einzelne Namensräume vergeben werden – z. B. unterschiedliche Rechte für Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen des Unternehmens.

Typische Rollen sind:

  • Leser: dürfen Inhalte lesen und kommentieren
  • Editor: darf zusätzlich Inhalte bearbeiten
  • Reviewer: wie oben, darf zusätzlich Inhalte freigeben
  • Administrator: wie oben, darf zusätzlich Einstellungen am Wiki vornehmen

Geschützte Namensräume einrichten

Um die Komplexität zu reduzieren und die Anwenderakzeptanz zu erhöhen empfehlen wir möglichst flache Wiki-Hierarchien. Mithilfe von Namensräumen

  • lässt sich Ihr Wiki bei Bedarf aber jederzeit in verschiedene Bereiche einteilen,
  • lässt sich einrichten, dass nur befugte Mitarbeiter einer Abteilung Zugang zu den Informationen dieser Abteilung erhalten,
  • lassen sich Seiten und Dateien von der Suche auszuschließen und bessere Suchergebnisse erzielen,
  • lassen sich Seiten in verschiedenen Wikibereichen unterschiedlich gestalten.

Ein bildhaftes Beispiel unter Zuhilfenahme eines Schranks verdeutlicht das Konzept der Namensräume in BlueSpice:

  • Es gibt Regale, in die jeder hineinschauen und etwas bearbeiten kann.
  • Es gibt Glasschränke mit Schloss, in die jeder hineinschauen aber nicht jeder alles bearbeiten kann.
  • Es gibt verschlossene Holzschränke, in die nur ausgewählte Personen hineinschauen und darin arbeiten können.
  • Jeder Schrank kann anders aussehen.

Grafik: Namensräume und Kategorien in BlueSpice.

Orientierungsgespräch anfragen

* = Pflichtangaben

Alternativ

Rufen Sie uns an:
+49 941 660 800

Oder senden Sie eine E-Mail:
wiki@bluespice.com

Wir freuen uns darauf, Sie schon
bald persönlich kennenzulernen!

Ihr BlueSpice-Team

Sie haben Fragen?

 

Senden Sie eine E-Mail an: wiki@bluespice.com
Rufen Sie uns an: +49(0)941 – 660 800
Nutzen Sie unser Kontaktformular …

+49 (0941) 600 800
E-Mail senden
Rückruf anfordern

Karriere
bei Hallo Welt!

Karriere

Sie finden Wikis genauso toll wie wir?
Prima, denn wir sind immer auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern (m, w, d), die frische Würze ins BlueSpice-Team bringen. Unsere Stellenangebote …

0
Jahre Erfahrung
0
Länder weltweit
+0
Downloads
0
Enterprise Extensions
0
Code Commits
Hallo Welt! GmbH

BlueSpice ist eine Marke der Hallo Welt! GmbH, einem weltweit führenden Anbieter und Berater für MediaWiki-Lösungen.
Unser Unternehmen wurde gegründet, um die Technologie und die Konzepte der Wikipedia für Unternehmen nutzbar zu machen. Seit 2007 entwickeln wir deshalb auf Grundlage der Open-Source-Software MediaWiki die Wissensmanagementplattform BlueSpice. Mit unserem wachsenden Team von über 20 Mitarbeitern bieten wir Unternehmen eine Enterprise-Software für die Implementierung von integrierten Managementlösungen, Dokumentationssystemen, Organisationshandbüchern sowie einer flexiblen Knowledge Base. Durch Service- und Supportleistungen stellen wir sicher, dass ihr Wiki-Projekt professionell geplant, umgesetzt und betreut wird. Let‘s wiki together!